Zitronen Baba Ghanoush (nach Ottolenghi)

Zitronen Baba Ghanoush (nach Ottolenghi)

Zutaten (für 4 Personen):

3 mittelgroße           Melanzani (Aubergine)

5 EL                             Olivenöl

1 kl.                              Knoblauchzehe

etwas                          Pfeffer

1                                   Bio-Zitrone > Schale (etwas von der Schale aufheben und vor dem Servieren frisch darüber reiben)

½ TL                             Salz

3 EL                              Zitronensaft

2 EL                              gehackte frische Petersilie

2 EL                              gehackte frische Minze

Zubereitung:

Die Melanzani mit einer Gabel mehrfach anstechen und bei rund 200°C eine gute Stunde ins Backrohr geben. Idealweise wendet man sie währenddessen 2-3 Mal. (Die Melanzani dürfen dabei ganz dunkel werden und sogar aufplatzen.)

Aus dem Rohr nehmen und auf einem Teller leicht auskühlen lassen. Mit einem scharfen Messer aufschneiden und mit einem Löffel das Fruchtfleisch herausschaben. Die Schale wegwerfen und das Fruchtfleisch etwa 1 Stunde lang in einem Sieb abtropfen lassen.

Nun das Fruchtfleisch in einer Schüssel mit dem Olivenöl, dem gepressten Knoblauch, der Zitronenschale und etwas Pfeffer verrühren. Danach auch Salz und zum Schluss den Zitronensaft und die frisch gehackten Kräuter einrühren.

Das Ganze etwa 1 Stunde durchziehen lassen und vor dem Servieren mit der restlichen Zitronenschale und etwas Minze und Petersilie bestreut servieren.

Wirkung:

Melanzani schmecken süßlich und leicht bitter zugleich. Sie wirken kühlend und stärken die Säfte. Gleichzeitig bewegen sie das Blut und sind daher hilfreich bei Menstruationsbeschwerden.

Melanzani wirken besonders positiv auf Magen, Dickdarm und Leber.

Sie können Hitze eliminieren und das Blut kühlen. Aus diesem Grund ist dieser Dip die perfekte Zutat für eine sommerliche Grillerei oder eine ideale Sommer-Vorspeise.

Therapeutisch werden Melanzani auch bei hitzebedingten Hautausschlägen, oder auch bei trockenheitsbedingter Verstopfung sowie bei Entzündungen im Unterlaib eingesetzt.

Ähnliche Beiträge