Reis-Salat mit Fisolen und Räucherlachs

Reis-Salat mit Fisolen und Räucherlachs

Zutaten (für 4 Personen);

  • 1 Tasse          Vollkorn-Rundkorn-Reis

  • 200 g             Fisolen

  • 6                     Radieschen

  • 1-2                  Frühlingszwiebeln

  • 1 Packung      Räucherlachs oder eine geräucherte Lachsforelle (filetiert)

  • 4 EL               Olivenöl

  •                         Pfeffer

  • 1 TL                Dijon-Senf

  •                        Meersalz

  • 2 EL                Sojasauce

  • 1 EL                Zitronensaft

  • 2 EL                Weißwein-Essig

  • ½ Bund         Dille

Zubereitung:

Den Reis gut waschen und in etwas mehr als der doppelten Menge Wasser aufkochen. Das Wasser leicht salzen. Rund 35-40 Minuten köcheln und danach nochmals 10 Minuten quellen lassen. Den Reis vorerst zur Seite stellen und leicht überkühlen lassen.

Während der Reis kocht, die Fisolen waschen und vom Strunk befreien und in leicht gesalzenem Wasser bissfest kochen. Nach dem Abseihen (je nach Länge) halbieren oder dritteln.

In der Zwischenzeit für das Dressing das Öl mit Senf und Pfeffer verrühren. Nun Salz, Sojasauce, Zitronensaft und Essig ergänzen und nochmals gut durchrühren.

Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und die Radieschen zerkleinern.

Nun den Reis mit den Radieschen, den Fisolen und der Marinade vermischen. Den Lachs, bzw. die Lachsforellen-Filets, in mundgerechte Stücke schneiden und mit den Frühlingszwiebeln und der Dille auf dem Reis Salat verteilen.

Wirkung:

Reis ist besonders bekömmlich, harmonisierend und stärkend. Er wirkt sich sowohl auf die Lunge, als auch auf den Darm und somit auf die Haut sehr positiv aus. Reis hat eine reinigende Wirkung und kann dabei helfen, feuchte Hitze aus dem Magen-Darm-Trakt auszuleiten.

Fisolen leiten ebenfalls Feuchtigkeit aus und tonisieren zudem Qi, Yin und Blut. Sie wirken besonders positiv auf die Mitte, aber auch auf Lunge und Herz.

Ähnliche Beiträge