Mohnkuchen

Mohnkuchen

Zutaten:

  • 200 g             Mohn (gemahlen)

  • 4                     Eier

  • 100 ml           Öl

  • 200g              Dinkelmehl

  • 140g              Rohrohrzucker

  • etwas            Zimt

  • ½                    Bio-Zitronen (Schale und etwas vom Saft)

  • 200g              Joghurt (mind. 3,6 % Fett, besser 10%)

  • 1 Prise           Salz

Zubereitung:

Eier trennen und das Eiklar mit einer Prise Salz zu einem steifen Schnee, das Eigelb in einer zweiten Rührschüssel mit dem Zucker cremig aufschlagen.

Anschließend das Öl in einem feinen Strahl in die Eigelb-Creme einrühren und einige Minuten weiterschlagen. Nun die Zitronenschale, Zimt, etwas Salz und danach auch das Joghurt und das Mehl unterrühren.

Zum Schluss den Mohn ergänzen und nun auch vorsichtig den Schnee unterziehen

Eine Tortenform mit Butter einfetten und mit Dinkelbrösel oder Mehl stauben. Den Teig in die Form gießen und im vorgeheizten Rohr bei 170°C etwa 30-35 Minuten backen.

Leicht überkühlen lassen, bevor man die Form öffnet.

Nun mit Staubzucker bestreuen oder, wie auf dem Bild, 2 TL Zitronensaft mit Staubzucker verrühren, bis eine dicke klebrige Masse entsteht. Mit diesem Zitronen-Zucker dann beliebige essbare Blüten auf den Kuchen kleben.

Wirkung:

Mohn ist eine sehr hochwertige Ölsaat. Er ist daher ein tolles Yin-Tonikum. Außerdem stärkt Mohn das Blut und enthält überdurchschnittlich viel Calcium.

Ähnliche Beiträge