Maroni – Energie pur!

Maroni – Energie pur!

Hast du eine saisonale Lieblingsspeise? Freust du dich gerade täglich über ein Kürbis-Gericht oder hamsterst du Nüsse wie ein Eichhörnchen?

Bei mir sind es zweifelsfrei Maroni, die ich im Herbst nahezu täglich esse. 

Ich liebe ihren Geschmack und ich liebe sie auch aufgrund ihrer Wirkung.

Maroni stärken nämlich ganz besonders gut die Milz und den Magen. Sie tonisieren das Blut und sowohl das Yin, als auch das Yang der Niere. Das heißt, sie wärmen und stärken zugleich unsere Substanz. 

Bei Erschöpfung, Nervenschwäche, Energiemangel, Schwäche im Rücken oder bei Untergewicht sind sie daher perfekt.

Sogar bei Heißhunger auf Süßes funktionieren Maroni wunderbar als gesunder Ersatz.

Aber Vorsicht, übertreibt man es mit der Menge, kann ihre befeuchtende Wirkung schon auch ein wenig problematisch werden und man muss unter Umständen mit Bauchschmerzen rechnen.

Für unterwegs oder wenn du einfach mal ganz schnell eine Stärkung brauchst, finde ich die vorgekochten Maroni im Sackerl super praktisch. Die bekommt man mittlerweile in jedem Supermarkt und meist sogar in Bio-Qualität.

Ähnliche Beiträge