Herbst – die Zeit des METALL-Elements

Herbst – die Zeit des METALL-Elements

Nach der 5 Elemente Lehre entspricht der Herbst dem Metall-Element. Und wie jede Jahreszeit beginnt auch der Herbst im chinesischen Zeitenlauf früher als in unserem Kalender – nämlich bereits am 16. August. Er dauert bis Ende Oktober und geht dann, nach 18 sogenannten „Dojo-Tagen“ (einer Übergangszeit, die jeweils zwischen den Jahreszeiten liegen und immer dem Erd-Element zugeordnet sind), Mitte November in den Winter über.

Die Metall-Zeit ist die Zeit der beginnenden Einkehr und des zur Ruhekommens. So, wie der Baum im Herbst langsam seine Kraft und seinen Saft in sein Innerstes zurückzieht, wandern auch unsere Energien nach Innen.

Das Metall-Element steht für Struktur und Klarheit. Abgrenzung zwischen Innen und Außen und das Loslassen von Unbedeutendem (dies gilt für tatsächliche Handlungen, wie für geistige und emotionale Belange gleichermaßen) sind die zentralen Themen dieses Elements. Auf der Ebene der Organe wird dem Metall neben Lunge und Dickdarmunsere Haut zugeschrieben, unsere Hülle, die uns von der Außenwelt trennt und zugleich schützt. Die Lunge, das Yin-Organ des Metall-Elements, ist neben der Atmung hauptverantwortlich für unsere Immunität. Das Metall-Yang-Organ, der Dickdarm wiederum, spiegelt in seiner Funktion als Ausscheidungsorgan den Moment des Loslassens wider.

Der Herbst ist die ideale Jahreszeit, um die Lunge – und damit die Abwehrkraft – zu stärken. Kleine Mengen scharfer Lebensmittel, wie beispielsweise Lauch, Zwiebel, Rettich, Radieschen, Kresse und auch scharfe Gewürze, sind dabei sehr hilfreich. Zudem ist es wichtig, vor dem Fallen der Temperaturen die feuchte Hitze, die sich während des Sommers durch eine vermehrt kühlende und befeuchtende Ernährungsweise (mehr Salat, Rohkost, Obst, Joghurt, Eiscreme und kalte Getränke) angesammelt hat, auszuleiten. In der Folge ist es aber ganz entscheidend, die Lunge vor Trockenheit (v.a. bei Beginn der Heizperiode) zu schützen, um die Schleimhäute intakt zu halten und Infekte abzuwehren.

Besonders wertvolle Nahrungsmittel in der Metall-Zeit sind zudem Reis, Hafer (-Flocken), Karfiol, Birnen und Mandeln. Und nicht zu vergessen – regelmäßige Bewegung und VIEL FRISCHE LUFT.

Ähnliche Beiträge