GUTE LAUNE TIPP # 3

GUTE LAUNE TIPP # 3

EINFACH-GELASSEN-BESSER GUTE LAUNE TIPPS

3. Glücklich Atmen

Die Art und Weise, wie wir uns bewegen, denken, handeln und vor allem auch atmen, trägt zum Fluss von Prana bei. Prana ist die Lebensenergie, die durch uns und um alles herum fließt.

Atmen ist das Erste und das Letzte, was wir in unserem Leben tun. Wir atmen ca. 12-18x pro Minute. Aber wir nutzen die machtvolle Wirkung des Atmens nur selten, bis gar nicht. Richtiges Atmen kann dich gesünder, glücklicher und zufriedener machen! Nimm dir Zeit und probiere es aus! Stress, Alltagssorgen und körperliche Gewohnheiten können physische und energetische Blockaden in unserem Körper schaffen. Ohne es zu bemerken, kann die Atmung dadurch kurz oder flach werden. Wir entwickeln also unbewusst Atemmuster, die den Fluss von Atem und Prana einschränken.

Durch das Üben von Pranayama (Atemübungen) werden Geist und Körper zusammen geführt und entspannt. Die Wirkung der Atemübungen ist je nach Art der Übung unterschiedlich. So gibt es beispielsweise Atemübungen zum Detoxen, für bessere Konzentrationsfähigkeit oder guten Schlaf.

 


Entspannung & gute Laune mit der „2-8-4 Atmung!

Anleitung:
Setze dich in eine bequeme, aufrechte Position und schließe deine Augen.
Ziehe einmal deine Schultern zu den Ohren und lasse sie bewusst fallen.
Atme einige Male locker ein und aus.
Dann atme durch die Nase ein – zähle bis 2 und und stelle dir vor, dass sich deine Lungen von unten nach oben füllen.
Halte den Atem an – zähle bis 8.
Atme durch die Nase aus – zähle bis 4 und stelle dir vor, dass sich deine Lungen langsam von oben, über die Mitte, nach unten leeren.

Wiederhole die Übung 5-10 Minuten lang.

 

 

Ähnliche Beiträge