Gebratene Entenbrust mit sommerlichem Quinoa-Zucchini-Salat

Gebratene Entenbrust mit sommerlichem Quinoa-Zucchini-Salat

Zutaten (für 4 Personen):

  • 1                      Entenbrust

  • 1 Tasse           Quinoa

  • 1                      mittelgroße Zucchini

  • 3                      Marillen

  • 1 EL                 Olivenöl

  • 1/2 TL             Oregano (getrocknet)

  • je 2 Stämme   frisches Basilikum und Minze

  • 1                       kleine Schalotte

  • etwas              Pfeffer, Salz, Zitronensaft

  • optional          Ziegenkäse oder Kokos-Joghurt

  • 4 EL                Olivenöl

  • 4 EL                 weißer Balsamico-Essig

  • 1 TL                 Dijon-Senf

  • etwas              Pfeffer, Salz

Zubereitung:

Quinoa in einem feinmaschigen Sieb mit heißem Wasser waschen (um die Bitterstoffe aus der Schale auszuspülen) und in 2 Tassen Wasser ca. 15 Min. köcheln. Danach zur Seite stellen und noch etwas quellen und überkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Zucchini und die Marillen in kleine Würfel schneiden, die Schalotte und die Kräuter hacken.In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Zucchini-Würfel darin anbraten bis sie leicht braun werden. Mit wenig Pfeffer, dem getrockneten Oregano und Salz würzen und ebenfalls zur Seite stellen.

Für die Marinade Öl, Senf, Pfeffer, Salz und Essig gut verrühren. Die leicht überkühlte Quinoa mit der gebratenen Zucchini, den gewürfelten Marillen, der gehackten Schalotte und dem Basilikum unter die Marinade mischen und eventuell noch mit etwas Ziegenkäse (bzw. Joghurt) garnieren und die Minze darüber streuen.

Die Entenbrust waschen und mit Küchenpapier gut trocken tupfen. Danach auf der Hautseite mit einem scharfen Messer rautenförmig einschneiden und mit Pfeffer und wenig Salz einreiben.

Nun mit der Hautseite nach unten in einer ofenfesten Pfanne etwa 5 Min. relativ scharf anbraten bis die Haut schön goldbraun wird. Wenden und die andere Seite weitere 2 Minuten braten.

Danach die Pfanne für etwa 15-20 Min. (je nach Größe der Brust) in das auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorgeheizte Backrohr schieben. Herausnehmen, in Alufolie wickeln und weitere 5 Min. rasten lassen.

Das Fleisch in Scheiben schneiden und auf einem Salat-Bett anrichten.

Wirkung:

Entenfleisch wirkt leicht kühlend und ist extrem gut für die Blutbildung (wie auch Hühnerfleisch – dieses wirkt allerdings stark erwärmend und ist daher im Sommer nicht für jeden Typus ideal).

Ähnliche Beiträge