Fisch

Fisch

Regelmäßig Fisch zu essen macht Sinn und es macht Spaß, ihn zuzubereiten!

In der TCM werden Fische, wie alle Nahrungsmittel aus dem Wasser (dazu zählen auch Meeresfrüchte und Algen) dem Wasser-Element zugeordnet. Das bedeutet, dass sie besonders gut unsere Niere tonisieren und damit unsere Substanz stärken.

Gerade für Kinder im Wachstum, aber auch für ältere Menschen oder nach besonderer Anstrengung bzw. auszehrenden Ereignissen, bei einem schwachen Nervenkostüm oder bei anhaltenden Schlafstörungen ist die substanzstärkende Wirkung von Fischen besonders hilfreich.

Fische sind aufgrund ihres hohen Protein- und ihres geringen Fettanteils besonders empfehlenswert. Sie enthalten viele hochwertige Omega-3-Fettsäuren und zahlreiche Vitamine und Mikronährstoffe, wie Calcium, Kalium, Magnesium und Eisen.

Ich habe mich früher gescheut, Fische selbst zuzubereiten und habe sie ausschließlich im Restaurant gegessen. Seit ich mich mit der 5 Elemente Küche beschäftige, bereite ich sie aber sehr gerne und oft selbst zu, da es extrem unkompliziert und schnell funktioniert und praktisch immer gelingt.

Ich liebe es, Fisch im Ganzen im Rohr zu braten. Da bleiben sie so schön saftig und zart. Aber auch die schnellen Filets aus dem Rohr schmecken der ganzen Familie. Im Sommer lege ich die ganzen Fische gerne auf den Grill. Spannt man ihn dafür in ein Grill-Gitter, bleibt er auch nicht so leicht am Rost kleben.

Frische Kräuter und Zitronen, ein wenig Salz und etwas Pfeffer – mehr braucht man meist nicht für ein schnelles, einfaches, gesundes und bekömmliches Gericht.

Ähnliche Beiträge