einfach-gelassen-besser Adventkalender

einfach-gelassen-besser Adventkalender

TU DIR GUT – VERWÖHNEN & DAS IMMUNSYSTEM STÄRKEN

In der ayurvedischen Gesundheitslehre dreht sich alles um Prävention, um Krankheiten erst gar nicht anstehen zu lassen. Dazu gehört auch ein ein an die Jahreszeit angepasster Lebensstil.

Das windige Wetter im Herbst und Winter trocknet zunehmend unsere Haut aus. Diese Trockenheit schwächt den Körper. Um das Immunsystem zu unterstützen, solltest du deinen ganzen Körper täglich oder zumindest einige Male in der Woche VOR dem Duschen einölen. Das Öl soll mindestens 5, besser 10-15 Minuten einwirken. Danach kann das Öl in der Dusche abgespült werden. Nach dem Duschen die Haut nur trocken tupfen! Das Einölen nährt nicht nur deine Haut, sondern wirkt auch positiv auf dein Nervensystem.

Den ganzen Körper einölen bedeutet auch die Fußsohlen, Nacken, Achseln und alle Körperöffnungen – Nasenlöcher, Ohren, Zahnfleisch, After. Das Ölen schützt die Schleimhäute, wirkt antibakteriell und ist daher im Winter eine gute Vorbeugung gegen Erkältungskrankheiten (und im Frühling gegen Pollen!!!).

Welches Öl ist geeignet?

Dafür eignet sich Sonnenblumenöl, das kräftigend und ausgleichend wirkt oder Mandelöl, das leicht und süß ist. Wer leicht friert kann zu Sesamöl greifen (am besten aus schwarzem Sesam), denn es wärmt und dringt besonders tief in die Haut ein.

TIPP – schnelles Ölservice
Für Alle, die wenig Zeit aufbringen, gibt es das schnelle Ölservice – täglich mit dem kleinen Finger etwas Öl in die Nasenlöcher und Ohren reiben.

Ähnliche Beiträge